Grillabend in der Gartenlaube auf Schloss Schmarsow

Seite

 

Schloss Schmarsow: Ort der Ruhe und der Muße.
© Lothar M. Peter

 

Jährlich leite ich neben den Kochkursen auf Schloss Schmarsow zwei sommerliche Grillabende in der Gartenlaube

Die nächsten Termine:

Samstag, 3. Juli 2021, ab 17.00 Uhr

Samstag, 4. September 2021, ab 17.00 Uhr

 

Zauber des Ortes

Schloss Schmarsow liegt in der Mitte des gleichnamigen Dorfes Schmarsow in Vorpommern, rund fünfzig Kilometer südlich von Stralsund. Das stattliche Herrenhaus wurde Ende des 17. Jahrhunderts als Drei-Flügel-Anlage unter Philipp von Parsenow errichtet. Es beeindruckt durch ausgewogene Proportionen, hohe Räume und viel Platz. Man kann in eine andere Zeit eintauchen. Betörend ist die Ruhe im Garten.

Die Berliner Architektin Andrea Ruiken-Fabich hat den ehrwürdigen Ort vor ein paar Jahren mit denkmalpflegerischem Gespür ertüchtigt und einige Apartments als Ferienwohnung eingerichtet. Sie und ihr Mann Falk Fabich sind heute die Schlossbesitzer. Südlich des Dorfes entdeckt man Wanderwege durch Felder, Wälder und Flussauen.

 

Grillabende in der Gartenlaube

Über abertausende von Jahren war der steinzeitliche Mensch als Jäger und Sammler ein Spießbrater und Rôtisseur. Bis heute ist bei vielen von uns das Verlangen wach, dann und wann die Nahrungsmittel einfach auf den Grill über glühende Holzkohlen und rauchendes Buchenholz zu legen, am besten Stücke von besonderer Güte – feinste heimische Waren, nichts Gekünsteltes: sommerliches Bio-Gemüse, Bio-Käse, frisch gefangene Fische aus den nahen Boddengewässern, traditionelle rohe grobe Bratwürste, trocken gereiftes und überaus zartes Fleisch von Tieren aus artgerechter Haltung, darunter, Anfang September, auch Koteletts vom Schwäbisch-Hällischen Schwein von der wiederentdeckten Eichelmastweide – Fleisch mit wunderbar nussigem Aroma, dazu gutes Brot, Baguette, Fassbutter, Kräuterbutter, Öle und dergleichen, schließlich Bier in Craft-Beer-Qualität, darunter Bock- oder Rauchbier, sowie Weine von renommierten Winzern – ganz so, als sei´s ein homerisches Fest.

 

Grillabend

am Samstag, den 3. Juli 2021, ab 17.00 Uhr

Brot, Baguette, Fassbutter, Kräuterbutter, Olivenöl, Tomaten-Honigsoße, Barbeque-Gewürze, fermentierte „Hotsauce“, Chili-Senf


Gemüsespieß mit Schalotten, Zucchini, Spitzpaprika, Tomate, Champignon


Feta und Deichkäse


Frischer Bodden-Zander


Traditionelle rohe grobe Bratwurst mit Sauerkraut


Trocken gereiftes Kotelett vom Schwäbisch-Hällischen Schwein


Trocken gereiftes Ochsen-Entrecôte vom Boeuf de Hohenlohe


Bier:

Lagerbier Hell, Augustiner Bräu, München

Schwarz-Bier, Störtebeker, Stralsund

Asam Bock, Weltenburger Kloster

Wein:

Grauer Burgunder, Weingut Ziereisen, Baden

Merlot, Weingut Alois Lageder, Südtirol

 

Grillabend

am Samstag, den 4. September 2021, ab 17.00 Uhr

Brot, Baguette, Fassbutter, Kräuterbutter, Olivenöl, Safran-Aioli, Barbeque-Gewürze, fermentierte „Hotsauce“, Chili-Senf


Gemüsespieß mit Schalotten, Zucchini, Spitzpaprika, Tomate, Champignon


Feta und Deichkäse


Frischer Bodden-Zander


Traditionelle rohe grobe Bratwurst mit Spitzkohlsauerkraut


Kotelett vom Schwäbisch-Hällischen Schwein von der Eichelmastweide


Trocken gereiftes Ochsen-Entrecôte vom Boeuf de Hohenlohe


Bier:

Lagerbier Hell, Augustiner Bräu, München

Schwarz-Bier, Störtebeker, Stralsund

Rauchbier-Märzen, Schlenkerla, Bamberg

Wein:

Grauer Burgunder, Weingut Ziereisen, Baden

Merlot, Weingut Alois Lageder, Südtirol

 

Kosten

Pro Person 120,- Euro, inklusive Getränke

Anmeldung zum Grillabend

Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 10-14 Personen festgelegt.

Anmeldung unter: www.schloss-schmarsow.de

Siehe auch: Kochkurs